Modelleisenbahnclub 01
Münchberger
Eisenbahnfreunde e.V.

MEC-Logo


 

Wir kamen als Gäste und gingen als Freunde:
EUROSPOOR 2015

Vom 23. bis 25.Oktober 2015 fand in Utrecht, der viertgrößten Stadt der Niederlande, die EUROSPOOR 2015 statt. Mit über 50 Modelleisenbahnanlagen auf 20.000 m² zählt die EUROSPOOR zu den größten Europäischen Modellbahnmessen. Der MEC 01 Münchberger Eisenbahnfreunde e.V. war hierzu mit seinen Ausstellungsanlagen "Lizziana & Southern RR", eine Railroad der South West Line Corporation und der volldigitalen H0e-Modellbahn "Schmalspurig durchs Reichsbahnland" eingeladen.

Jürgen Seidel

 

Vom 23. bis 25.Oktober 2015 fand in Utrecht, der viertgrößten Stadt der Niederlande, die EUROSPOOR 2015 statt - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg
EUROSPOOR 2015 - Messeeinsatz, nur was für Spezialisten - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Am Donnerstag, 22. Oktober 2015 startete die Austellungsmannschaft des MEC 01 Münchberg mit einem 7,5 Tonner und einem PKW in aller Früh in das rund 700 km entfernte Utrecht. Von Münchberg ging es über die A 70, A 7, A 44, A 43 und A 3 bei Emmerich am Rhein über die Niederländische Grenze Richtung Arnheim und Utrecht. Gegen 15:00 Uhr wurde die Jaarbeurs in Utrecht erreicht und in professioneller Weise konnte die Austellungsmannschaft die Anlagen in der Messehalle 12 direkt neben dem Haupteingang der perfekt organisierten Messe aufbauen, bevor es gegen 20:00 Uhr zur wohlverdienten Nachtruhe in das Hotel ging. Von Europcar hatten wir einen funkel-nagel-neuen Mercedes LKW erhalten, da musste unser "Spezialist" hinter dem Steuer wieder einmal Maßarbeit leisten.

 
EUROSPOOR 2015 - Utrecht Hbf - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Nach einer erholsamen Nacht und einem ausgiebigen Frühstück ging es für einen Teil der Ausstellungsmannschaft per PKW und für den anderen Teil per Zug zur neuen Utrechter Central Station und einem anschließenden kurzen Fußweg zur EUROSPOOR 2015 auf dem Gelände der Jaarbeurs.

 
EUROSPOOR 2015 - Kasse - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg
EUROSPOOR 2015 - der Publikumsmagnet der EUROSPOOR unsere "L&S" - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Bereits vor Eröffnung der Messe drängten die Besuchermassen in den Kassenbereich. Dies lag sicherlich auch an der sehr umfangreichen Berichterstattung in den Print- und TV-Medien u.a. wurde hier auch unsere US-Anlage mit ihren langen, hervorragend gealterten Zügen und dem BigBoy beworben. So dass es nicht verwunderlich war, dass wir zu einem der Publikumsmagneten der EUROSPOOR 2015 avancierten.

 
EUROSPOOR 2015 - Utrecht Hbf - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Weiterhin wurden zu den verschieden Anlagen auch viele Attraktionen für Familien geboten, hier sein nur die Gartenbahn der Holländsche Mini Spoorwegen, welche in der Halle mit verschiedenen Fahrzeugen auf einem Rundkurs mit Bahnübergängen, Stellwerk und Drehscheibe unablässig mit Kindern und jung gebliebenen Erwachsenen ihre Runden drehte.

 
EUROSPOOR 2015 - "Schmalspurig durchs Reichsbahnland" - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg
EUROSPOOR 2015 - Mannschaft und Titelseite des EUROSPOOR 2015 Magazins - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Die Highlights waren sicherlich der Beitrag in den Niederländischen Abendnachrichten, der Bericht über unsere H0e-Anlage "Schmalspurig durchs Reichsbahnland" in einer großen Niederländischen Modelbahnzeitschrift und vor allem die Titelseite des EUROSPOOR 2015 Magazins, auf der unsere US-Anlage abgebildet war. Unsere Ausstellungsmannschaft zur Eurospoor 2015: Dieter West, Gernot Dietel, Peter Simon, Fabian Hösch, Waldemar Schreiber und Jürgen Seidel (v.l.n.r.).

 
EUROSPOOR 2015 - Besuch der Utrechter Innenstadt - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Am Samstagabend stand ein Besuch der Utrechter Innenstadt auf dem Plan. Von der Utrechter Central Station wurde der Dom mit dem höchsten Kirchturm der Niederlande (112 m) und die Altstadt mit ihren Grachten, welche abends in einem wunderschönen Blau leuchten, zu Fuß erkundet.

 
EUROSPOOR 2015 - immer Andrang bei uns - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg
EUROSPOOR 2015 - Mannschaft und Titelseite des EUROSPOOR 2015 Magazins - Foto: Jürgen Seidel, Münchberg

Eine Besonderheit der EUOSPOOR ist der Familientag der mit besonders vergünstigten Preisen für Frauen und Kinder, sicherlich zur Beliebtheit der Messe beitrug. Am Sonntag hieß es nach drei langen, aber erfolgreichen Messetagen abbauen und alles im 7,5 Tonner zu versteuen, um sich nach einem ausgiebigen Frühstück auf die mehr als 10-stündige Heimreise zu machen.

Wir konnten unseren Verein und auch unsere Heimatstadt Münchberg erfolgreich repräsentieren.

Unser Dank gilt Mhr. Leo Hendriksen und seinen Mitstreitern für die perfekte Organisation und die freundliche Aufnahme. Wir kamen als Gäste und gingen als Freunde.

 

Letzte Überarbeitung: 24.01.2016
Text: Jürgen Seidel
Bilder: Jürgen Seidel (10), Fabian Hösch (1)
© Volker Seidel, MEC 01 Münchberg e.V.


Das Copyright für veröffentlichte, vom Webmasters des MEC 01 Münchberg e.V. Volker Seidel selbst erstellte Texte und/oder Objekte bleibt allein beim Autor der Seite. Eine Vervielfältigung oder Verwendung von Grafiken, Tondokumenten, Videosequenzen und Texten in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors Volker Seidel nicht gestattet. Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht! Diese Seite ist Teil der Website mec01.muenchberg.de. Navigation einblenden!


[Home] [Termine] [Aktuelles] [Chronik] [Vereinsanlage] [Höllentalbahn] [Ausstellungsanlagen] [Handhebeldraisine] [Bild- und Textbeiträge] [Bildergalerien] [V 100 Bilder] [Geschichte der V 100 1023] [Daten der V 100 1023] [Köf II 323 871-4] [Kö II 310 914] [Linktipps] [MEC 01 Shop] [Železniční v České republice] [Mitglied werden] [P@stwagen] [Impressum]